Fernheizkraftwerks

Linz, Österreich

Beschreibung:

Gestiegene Anforderungen an die Luftqualität machten im österreichischen Linz die Sanierung des Fernheizkraftwerks Linz Mitte notwendig. In 2006 wurde hierzu ein 1989 erbauter Spitzenlastkessel erfolgreich von einer reinen Heizöl-Schwer-Feuerung auf eine Zweistofffeuerung mit Erdgas und Heizöl umgestellt. Modernste Brennertechnik von ELCO spielte dabei eine tragende Rolle.

Hohe Anforderungen an Schadstoffreduzierung und Brennersteuerung:

Für den Hauptbrennstoff Erdgas forderte der Betreiber niedrigste Emissionen. Darüber hinaus sollten sich die Brenner sowohl im Verbund als auch einzeln steuern lassen. Schließlich sollte ein Wechsel zwischen dem Hauptbrennstoff Erdgas und Heizöl-Schwer ohne Unterbrechung des Brennerbetriebs möglich sein.

Objektdaten Fernheizkraftwerk Linz-Mitte:

  • Jahresstromerzeugung: 600 Mio. kWh
  • Jahreswärmeerzeugung: 570 Mio. kWh
  • Energieträger: Erdgas, Heizöl-Schwer, Biomasse

 

Technische Lösung von ELCO: 

  • 4 schadstoffarme ELCO Zweistoffbrenner RPD 70 GS-EDU, Nennleistung je 17 MW
  • Lastabhängige Drehzahlsteuerung der Gebläse zur Stromeinsparung
  • „Fliegender“ Brennstoffwechsel ohne Unterbrechung des Brennerbetriebs mit elektronischem Feuerungsmanagement-System FMS5
  • Große Leistungsmodulation der Feuerung durch hoch modulierende Brenner und Kaskadensteuerung über Leittechnik
  • Dampfzerstäubung des schweren Heizöls mittels überhitztem Dampf

News

19/09/2016

New Elco Heating and Industry catalogues available...

 

14/04/2016

Come and visit us at PaintExpo, in Karlsruhe, Germany...

 

13/04/2016

Our products exposed at

MCE Milan 2016...

 

 

Read more...

 

 

Follow us