Produktneuheiten: neue Industrie-Monoblockbrenner

·        Zwei neue Brenner bis 13.500 kW

·       Schlanke Bauform - flexibler Einsatz

·       wirtschaftlich trotz High-Tech Komponenten 

Elco Industrie Brenner präsentiert zwei

neue Monoblockbrenner, den 7.4500 GL-EF3

und den EK EVO 9.13000 G-EU2 und rundet damit die erfolgreiche EK EVO-Serie im

oberen Leistungsbereich ab.

Die Baureihe EK EVO umfasst nun digital modulierende Gas- und Zweistoffbrenner von

250 bis 13.500 kW in den Emissionsklassen 2 oder 3.

Mit der Emissionsklasse 3 erfüllt ein Großteil

der EK EVO Geräte bereits heute die kommenden Immissionsanforderungen der Bundesregierung, die noch in diesem Jahr über die TA-Luft 2017 gesetzlich geregelt werden soll. 

Der neue EK EVO Monoblockbrenner 7.4500 GL-EF3 ergänzt die Produktfamilie im Leistungsbereich bis 4780 kW.


ISH Frankfurt 2017

Die ISH2017 ist mit großem Erfolg für Elco zu Ende gegangen. Zahlreiche Kunden konnten sich persönlich von der unserer Leistungsfähigkeit und Innovationskraft überzeugen.

 

ISH Frankfurt 2017

Besuchen Sie uns in Halle 8.0, Stand E60.

Wir freuen uns auf Sie!

PaintExpo 2016

elco präsentiert moderne Prozessfeuerung auf der PaintExpo 

 

Mit kompakten Gebläsebrennern der Serie PROTRON für geschlossene Prozesse und Luftstrombrennern der Serien VDM und VDPE für offene Prozesse stellt elco erstmals auf der PaintExpo in Karlsruhe aus.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand im Foyer F135.

 

PaintExpo 

Internationale Leitmesse für industrielle Lackiertechnik 

Leading International Trade Fair for Industrial Coating Technology 

19 – 22 April 2016 in Karlsruhe, Germany 

 

www.paintexpo.de

Prüfflammrohrkessel für Pirna

Das Kesselhaus der Pirnaer Stadtwerke bekommt einen neuen Kessel mitsamt elco Brenner. Aber kein xy-Kessel „von der Stange“: Der 55-Tonnen-Koloss mit einer Leistung von 20 MW ist nach den genauen Vorstellungen der elco Ingenieure entwickelt und vom hessischen Kesselbauer OMNICAL in Dietzhölztal gebaut worden. Der Schwertransport nach Pirna dauerte zwei volle Tage und war nur mit Begleitfahrzeug möglich.

Der neue Kessel soll bei den Stadtwerken künftig zwei Dinge gleichzeitig erfüllen: Zum einen soll er an extrem kalten Tagen im Kesselhaus der Stadtwerke als Ersatzkessel die Heizspitzen abfangen, zum anderen als Prüfflammrohrkessel den elco Ingenieuren für ihre Brennerversuchsreihen zur Verfügung stehen. Die elco Forschungsabteilung hat nur 100 Meter Luftlinie vom Kesselhaus entfernt ihren Stammsitz und arbeitet quasi Tür an Tür. Früher testete man im Forschungslabor an einem eigenen Kessel, der die Wärmeenergie jedoch nicht weiter nutzte. Heute kann man unter Live-Bedingungen testen und die Wärmeenergie zudem in das städtische Netz einspeisen. Ein Win-win-Prinzip für elco, die Stadtwerke und vor allem für die Umwelt. Die offizielle Einweihung in Pirna ist für den Herbst geplant.

 

ISH mit Deutschlandpremiere

Die diesjährige ISH glänzte mit einem Besucherrekord. 198.000 Besucher aus aller Welt fanden den Weg nach Frankfurt auf die ISH. Die Aussteller waren zufrieden, und wir waren es auch. Auf rund 550 Quadratmetern zeigte elco innovative Wärme- und Heiztechnik, vom Heizkessel und von Wärmepumpen der Hausheizung bis hin zu den großen Industriebrennern zur Prozessfeuerung mit vorgewärmter Verbrennungsluft. 


Mehrere Tausend Besucher aus über 20 Ländern nutzten die Möglichkeit und informierten sich am elco Messestand über die Produktneuigkeiten.

Auf der Industriebrennerseite feierte die neue Duoblock-Brennerserie D-TRON Deutschlandpremiere. Erstmals wurde die neue Serie, vertreten durch einen Low-NOx-Zweistoffbrenner DGL-TRON 6.13000 EU3 mit max. 13MW, auf der ISH dem deutschen Fachpublikum präsentiert.

 

D-TRON: maximale Flexibilität – servicefreundliche Konstruktion

Als logische Abrundung der Produktpalette wurde mit dem neuen D-TRON Duoblockbrenner die Lücke zwischen den RPD- und EK-Duoblockbrennern geschlossen. Dank höchster Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit können D‑TRON Brenner nahezu alle Anwendungen im Leistungsbereich von 200 kW und 34 MW abdecken. Die Brenner lassen sich für jede Anwendung mit Verbrennungsluftanschlüssen unterschiedlicher Dimension ausstatten. Standardmäßig mit einer Klemmleiste versehen, können die Brenner optional mit einem integrierten Bedienfeld geliefert werden. Auch eine Vorwärmung der Verbrennungsluft bis zu 200°C ist auf Wunsch realisierbar.

Die komplette D-TRON Baureihe zeichnet sich durch einen wartungsfreundlichen Brenneraufbau aus. Mit nur wenigen Handgriffen sind der Brennerkopf und die innenliegenden Brennerkomponenten zugänglich. So steht einer zügigen Wartung und Reinigung der mechanischen Komponenten ohne Demontage des Brenners von der Kesselfront nichts im Wege.

Alle Brenner der D-TRON Serie sind für den Einsatz von Erdgas, Leichtöl und Schweröl sowie für den Zweistoffbetrieb ausgelegt. Die komplette Serie ist ab sofort verfügbar.

1 Jahr elco Burner Academy

Vor rund einem Jahr ist die elco Brennerakademie in Pirna gestartet und zieht nun eine erfreuliche Bilanz. Die vergangenen 12 Monate besuchten 160 Teilnehmer aus 8 Ländern die Einrichtung und konnten von den elco Brennerprofis lernen. Der Teilnehmerkreis setzte sich zu einem Drittel aus eigenen Mitarbeitern und zu zwei Dritteln aus Teilnehmern aus Fremdbetrieben zusammen. Nach den positiven Erfahrungen im ersten Jahr soll das Schulungskonzept nun um Angebote aus der Haushaltssparte elco heating solutions erweitert werden. Im Herbst will die Burner Academy hierfür ein eigenes Schulungspaket anbieten können. Bei Interesse sprechen Sie direkt mit Ihrem elco Betreuer oder schreiben Sie uns eine Mail an industrie@de.elco.net

 

News

19/09/2016

New Elco Heating and Industry catalogues available...

 

14/04/2016

Come and visit us at PaintExpo, in Karlsruhe, Germany...

 

13/04/2016

Our products exposed at

MCE Milan 2016...

 

 

Read more...

 

 

Follow us